Mittwoch , 20 März 2019
Start | News | Mega-Auflieger mit Individualausstattung von Kögel
Sie sehen einen großen Auflieger der Firma Kögel. Der Auflieger steht ohne Zugmaschine. Über den hinteren 3 Achsen sehen Sie einen Bergsteiger, der von einem Gipfel aus ein Bergpanorama anschaut. Über dem Gipfelzug ragt der Schriftzug der Firma Kögel auf dem Mega Auflieger.
(Koeggel)

Mega-Auflieger mit Individualausstattung von Kögel

Kögel zeigt Mega-Auflieger mit Individualausstattung

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 zeigt Kögel seinen Mega-Auflieger, der sich perfekt für klassische Standardaufgaben und den Einsatz für Volumentransporte eignet. Die lichte Innenhöhe von drei Metern macht das Volumenwunder zum idealen Trailer für das Just-in-Time-Geschäft im Automotive-Bereich.

Das Be- und Entladen von drei gestapelten Gitterboxen ist dank des zur Serienausstattung gehörenden mechanisch-hydraulischen Hubdachs einfach möglich.
Dieses vergrößert die seitliche und hintere Durchladehöhe auf über drei Meter.
Ein besseres Handling bei geöffnetem Dach garantiert zudem die serienmäßige Kögel Integral-Dachplane. Durchhängende Gurte gehören dank der in die Dachplane integrierten Dachgurte der Vergangenheit an. Ein Verhaken der Gurte mit der Ladung wird ausgeschlossen. Natürlich ist der Mega-Auflieger auch nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert und optional für den Einsatz im Automotive-Bereich nach Daimler-Richtlinie 9.5 ausgestattet.

Vielfältige Individualausstattung beim Kögel Mega-Auflieger

Das ausgestellte IAA-2016-Exponat zeigt die neue optional erhältliche Lagerung für den Transport von Mitnahmestaplern am Fahrzeugheck sowie eine Aufnahme für Sicherungsketten und eine Lagerung für ein Gegengewicht an der Vorderwand. An diesem Fahrzeug ist auch die Option Doppelstockbeladung mithilfe von Stahl-C-Schienen und teleskopierbaren Aluminium-Ladungssicherungsbalken zu sehen. Damit lässt sich schnell eine zweite Ladeebene mit einer maximalen Nutzlast von bis zu zehn Tonnen aufbauen und somit die Palettenstellplätze verdoppeln. Anstelle des seitlichen Unterfahrschutzes sind in Fahrtrichtung links optional vier Kunststoffwerkzeugkästen montiert. Der Doppelnutzen liegt auf der Hand: Sie dienen sowohl als Unterfahrschutz als auch zur Lagerung von Werkzeug, Spanngurten, Seitenschutznetzen und sonstigem Zubehör. Zudem sind am gezeigten Mega-Auflieger ein Achslift für die erste Achse, eine geschweißte Palettenanschlagleiste aus Stahl, ein Stahlleuchtenträger, Aluminiumfelgen und vieles mehr montiert.

KTL-Beschichtung: dauerhafter Schutz vor Korrosion

Beim Kögel Mega ist der gesamte Fahrzeugrahmen durch die Nano-Ceramic-Technologie plus KTL-Beschichtung mit anschließender UV-Lackierung nachhaltig vor Korrosion geschützt.

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen