Mittwoch , 20 März 2019
Start | BKF TV Wissen !?! | LKW Fahrverbot auf linkem Autobahnstreifen in Österreich

LKW Fahrverbot auf linkem Autobahnstreifen in Österreich

LKW Fahrverbot auf linkem Autobahnstreifen in Österreich

(NHS) Die jüngste Unfallbilanz hat klar gezeigt, dass Österreichs Straßen bereits vergangenes Jahr so sicher waren, wie noch nie zuvor. „Das ist zwar ein historischer Tiefstand, aber jeder tödlich Verunglückte ist einer zu viel“, betont Verkehrsministerin Doris Bures und setzt deshalb auch im neuen Jahr ihre erfolgreiche Politik für die Verkehrssicherheit fort. Mit dem generellen Fahrverbot für LKW über 7,5 Tonnen auf dem linken Fahrstreifen von drei- bzw. vierspurigen Autobahnen, das zu Beginn des Jahres den Ministerrat passiert hat, ist dabei ein weiterer, wichtiger Schritt gelungen.

Seit der Umsetzung des LKW-Fahrverbots in mehreren Nachbarländern wie etwa Deutschland, Italien und der Schweiz gingen die Unfallzahlen dort merklich zurück. „Diese positiven Beispiele zeigen, dass das LKW-Fahrverbot auf der linken Spur, Österreichs Autobahnen noch ein Stück sicherer machen kann“, zeigt sich Verkehrsministerin Bures von der Wirksamkeit dieser Maßnahme überzeugt.

Ein verkehrstechnisches Gutachten des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) hat deutlich gemacht, dass LKW – verglichen mit Autos – wesentlich öfter in Unfälle auf Autobahnen verwickelt sind. Besonders riskant wird es, wenn LKW auf dem dritten oder vierten Fahrstreifen einer Autobahn unterwegs sind. Hauptgrund ist dabei der große Geschwindigkeitsunterschied zwischen LKW und PKW – insbesondere beim Spurwechsel. Neben diesen Gefahrenmomenten wird die aktuelle Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) auch die Anzahl der so genannten „Elefantenrennen“ deutlich verringern, und damit etliche gefährliche Situationen bei diesen langen Überholmanövern verhindern.

Abgesehen von den positiven Effekten für die Verkehrssicherheit wird das LKW-Fahrverbot in schneereichen Wintermonaten dazu beitragen, dass es weniger Behinderungen durch hängengebliebene LKW im hochrangigen Straßennetz geben wird.

(Quelle: bmvit Österreich) (Bild: ASFINAG)

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen